OK & akzeptieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Wir setzen Cookies von Drittanbietern ein, um z.B. unseren Anfahrtsweg anzuzeigen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiteres finden Sie unter:
Zur Datenschutzerklärung        Zum Impressum



...für ein strahlendes lächeln
|
|
|
|
|
|
|
|
Impressum
english















NEWS

Prophylaxe für 95,00 €
Im Recall nur 70,00 €

Bleaching ab 175,00 €

Veneers 650,00 €

Implantate
mit Einheilgarantie

               
... mehr Infos



PATIENTENINFORMATIONEN
















Dentalthemen:

Implantate
Funktionsanalyse
Parodontitis
Gold- und Keramikinlays
Veneers
Bleaching
Prophylaxe
Prof. Zahnreinigung
Kinderprophylaxe
Amalgamalternativen
Angstpatienten
Kariesinformationen
Zahnpflegetipps
Zahnputztabletten


 

© webtional 2019


Gold- und Keramikinlays

(Laborgefertigte Einlagefüllungen)

Die haltbarste und hygienischste Versorgung ist nach wie vor ein Gold- oder Keramikinlay.

Diese Einlagefüllungen sind mit hohem technischen Aufwand verbunden und werden im zahntechnischen Labor hergestellt.  Vorher muss jedoch die alte defekte Füllung entfernt werden, bzw. die Karies beseitigt sein. Nachdem der Zahn vom Zahnarzt entsprechend präpariert worden ist, erfolgt eine Abformung. Schon ein paar Tage später kann die Behandlung mit der Eingliederung des Inlays abgeschlossen werden.
Doch der Aufwand lohnt sich, da diese Füllungen eine sehr hohe Lebensdauer haben. Im Falle von Keramikinlays wird sogar der Fachmann Schwierigkeiten haben, um derartige Rekonstruktionen zu erkennen !

Natürlich können Inlays auch aus Gold oder einem preisgünstigerem Metall erstellt werden. Die Gesamtkosten liegen hier niedriger als beim Keramikinlay.

Dafür haben Sie aber nicht solch eine perfekte Ästhetik !

Ihre Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis
Dr. Uwe Leuschner & Maria Tsiatsi